Zurück

Am Karsamstag den 20.4.2019 kam es in der Parktherme Arena Bad Radkersburg zum Aufeinandertreffen zwischen den Hausherren und den Gästen aus Voitsberg. Rund 300 Zuseher kamen zu diesem Spiel in der 21. Runde der Steirischen Fußball-Landesliga, um den Ostersamstag bei einem spannenden Spiel ausklingen zu lassen. Und es war richtig spannend. Bereits in der 5. Minute zeigte der Schiedsrichter nach einem Strafraumfoul auf den Elfmeterpunkt.

Unser Schlussmann Matej Andrejc verwandelte den Penalty bombensicher. Und Martin Cesar setzte in der 39. Minute noch einen drauf. Ein wunderschöner Treffer führte zum 2:0 für die Hausherren. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause. Den Chancen nach hätte der Halbzeitstand auch höher ausfallen können. In der zweiten Spielhälfte lief es für die Hausherren nicht mehr so rund und die Gäste aus Voitsberg wurden immer stärker. In der 67. Minute gelang ihnen durch Andreas Fischer, der kurz zuvor eingewechselt wurde, der Anschlusstreffer. Und es kam leider noch dicker. In der 86. Minute gelang Jürgen Hiden, dem Kapitän der Voitsberger, sogar der Ausgleich. Nach Meinung vieler jedoch aus abseitsverdächtiger Position („Liezen lässt grüßen!“). Den Spielverlauf in der zweiten Halbzeit betreffend geht das Remis in Ordnung. Für den F.C. Bad Radkersburg waren es im harten Abstiegskampf zwei verlorene Punkte, für die Gäste war der eine Zähler, den sie mitnehmen konnten, nicht relevant.In der nächsten Runde (Freitag den 26. April 2019 um 19.00 Uhr) trifft unsere Mannschaft auswärts auf den USV Mettersdorf, einen Konkurrenten im Kampf um den Verbleib in der Liga. Es wird ein hartes Stück Arbeit sein, um nicht punktelos die Heimreise antreten zu müssen.