In der 24. Runde der steirischen

Gleich nach Anpfiff nahmen die Heimischen das Zepter in die Hand und dominierten das Spielgeschehen. Bereits in den ersten 20 Minuten fanden sie einige gute Tormöglichkeiten vor, doch konnten sie kein Kapital daraus schlagen. Die beste Chance hatte Robin Mass, der nur knapp an einer tollen Flanke von Marcel Hernach vorbeisegelte. In dieser Tonart ging es dann auch weiter. Die Radkersburger erarbeiteten sich Chance um Chance, konnten das Spielgerät aber nicht in den Maschen versenken. Es dauerte bis zur 39. Minute, um das 1:0 zu erzielen. Bojan Fajfar setzte Semir Spahic mit einem herrlichen Lochpass in Szene und dieser schob eiskalt zum erlösenden ersten Treffer ein.

Nach Wiederanpfiff ließen die Heimischen nur fünf Minuten vergehen bis es im Tor von Gäste-Keeper Alen Grusovnik wieder einschlug. Diesmal bediente Bojan Fajfar seinen Mitspieler Tadej Lukman, dieser behielt im Duell mit dem Keeper die Nerven und traf zum 2:0. In der 63. Minute konnte dann Bojan Fajfar nur mit einem Foul von der gegnerischen Abwehrreihe gestoppt werden. Den anschließenden Elfer verwertete er souverän zum 3:0. Knapp eine Minute später konnten die Gäste erste Lebenszeichen in dieser Partie senden. Nach einem hervorragend gespielten Konter, war es Manuel Prasl, der den 1:3 Anschlusstreffer markierte. Die Gäste versuchten fortan auf weitere Konter zu lauern, doch die heimische Defensive blieb standhaft und ließ keine weiteren Chancen zu. Den Endstand in dieser Partie markierte Tadej Lukman, der mit einem sehenwerten Treffer das 4:1 erzielte.

"Der Sieg geht - auch in dieser Höhe - meiner Meinung nach, völlig in Ordnung. Leider haben wir in der ersten Halbzeit einige gute Chance liegen lassen, aber nach einem 4:1 brauchen wir uns nicht beschweren!" - Christian Jurkowitsch (Sektionsleiter Bad Radkersburg)

Der Spieler der 23. Runde der Gebietsliga Süd kommt vom FC Bad Radkersburg. Robin Mass erzielte beim 8:2 Auswärtserfolg über den SV Kapfenstein 3 Treffer. Der junge Spieler bewies seine Stärke am Feld und war Dreh- und Angelpunkt. Wenn er so weitermacht und kontinuirlich trifft, kann er bestimmt ein paar Ligen höher Spielen. Wir gratulieren!

In der 23. Runde der

Die knapp 100 Zuseher bekamen von Beginn weg ein kampfbetontes Spiel zu sehen. Die Gäste aus Radkersburg betrieben Offensivpressing vom Feinsten und so dauerte es nur bis zur 6. Minute für den ersten Treffer. Nach einem Schuss von Stefan Sperdin konnte Heim-Keeper Daniel Lamprecht nur abklatschen lassen. Der Ball flog daraufhin Semir Spahic vor die Füße und dieser überlupfte den Keeper sehenswert. Keine drei Minuten später war es Robin Mass, der mit einem Schuss ins lange Eck auf 2:0 stellte. In der 18. Minute  nutze Semir Spahic einen missglückten Klärungsversuch des heimischen Keepers aus und schob zum 3:0 ein. Knapp zehn Minuten später wurde Tadej Lukman optimal bedient, bewahrte im Duell mit dem Tormann die Nerven und erhöhte auf 4:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Nach Wiederanpfiff bot sich das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit. Die Gäste ließen den Heimischen kaum Zeit zum Durchatmen. So dauerte es nur bis zur 52. Minute für den nächsten Treffer. Robin Mass wurde optimal von der Seite bedient und schloss sehenwert volley ab. In der 57. Minute konnten die Heimischen einen super Konter zu Ende spielen, den dann Florian Titz zum 1:5 Anschlusstreffer verwertete. Kaum fünf Minuten später war abermals Robin Mass auf dem Posten und schob zum 6:1 ein. Durch zwei unglückliche Eigentore der Heimmannschaft (68. & 77.) führten die Gäste nach 80 Minuten bereits mit 8:1. Für Ergebniskosmetik konnte dann noch Georg Harhammer sorgen, als er Gäste-Keeper Simon Taschner im Eins-gegen-Eins bezwang (80.)

"Das war heute ein super Spiel. Natürlich haben uns die frühen Treffer in die Karten gespielt, aber die Mannschaft hat sich diesen Sieg absolut verdient. Nun werden wir alles daran setzen, uns den zweiten Tabellenplatz zurück zu erobern!" - Christian Jurkowitsch (Sektionsleiter Bad Radkersburg)

Das Spiel gegen Kapfenstein ist auf Grund des Dauerregens ABGESAGT!

Neuer Spieltermin gegen Kapfenstein ist am Dienstag dem 26.05.2015 um 19:30 Uhr!